Die EU-Kommission hat einen Vorschlag vorgelegt, wie das 750 Milliarden Euro Hilfspaket auf die Mitgliedsländer verteilt werden soll. Man könnte meinen, die größte europäische Volkswirtschaft erhält auch den größten Anteil der Hilfen, schließlich hat sie auch die größten wirtschaftlichen Einbußen. Doch weit gefehlt, die Verteilung soll wie folgt erfolgen:

1. Italien (ca. 82 Mrd. Euro)
2
. Spanien (ca. 77 Mrd. Euro)
3
. Frankreich (ca. 39 Mrd. Euro)
4. Polen (ca. 38 Mrd. Euro)
5. Deutschland (ca. 29 Mrd. Euro)

Wieder einmal zeigt sich, dass selbst eine Deutsche als Präsidentin der EU-Kommission und die Bundeskanzlerin als angeblich mächtigste Politikerin Europas deutsche Interessen nicht durchsetzen können oder was wahrscheinlicher ist, nicht durchsetzen wollen.

Besonders bitter ist das für uns Steuerzahler. Wir ächzen unter einer der höchsten Steuer- und Abgabenbelastungen der Welt und zahlen auch hier wieder einmal für Italiener und Spanier, obwohl diese im Schnitt über viel größere Vermögen verfügen, früher in Rente gehen, im Alter besser versorgt sind und vieles mehr. Nur mit der AfD wird es einen Kurswechsel geben, nur mit der AfD werden deutsche Politiker zukünftig deutsche Interessen durchsetzen und eine Politik zum Wohle des deutschen Volkes machen.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/eu-wiederaufbaufonds-wie-sich-die-sparsamen-vier-gegen-den-750-milliarden-topf-wehren/25897112.html