Lange wurde hin- und her-diskutiert, Leserbriefe geschrieben, Zeitungsartikel verfasst und vieles mehr, weil Wartezeiten von einem Monat und mehr für die Zulassung eines PKW absolut nicht gehen. Die Kreisverwaltung versprach Verbesserungen, die aber zunächst auf sich warten ließen. Auf der letzten Kreistagssitzung vor etwa zwei Wochen hatte die AfD dann die Faxen dicke und griff den Landrat wegen dieser Zustände verbal scharf an.

Und siehe da, dieser aufgebaute politische Druck zeigte Wirkung, etwa zwei Wochen später ist das Problem jetzt gelöst, nun sind wieder kurzfristige Termine in den Zulassungsstellen des Landkreises möglich. AfD wirkt also, wir heizen dem Establishment kräftig ein, benennen die drängenden Probleme ohne Rücksicht auf politische Korrektheit und bleiben hartnäckig dran, bis eine Lösung gefunden ist.