In manchen Medien wird bereits die angebliche positive Wirkung der seit Montag geltenden Einschränkungen gelobt. Die ganze Hysterie mit Schließen von Gaststätten, Hotels, Sportstätten und Kultureinrichtungen oder mit Kontaktverboten und verschärftem Maskenzwang würde wirken, weil der Anstieg der Infektionszahlen weniger stark ausfalle. Tatsächlich ist an manchen Orten die Zunahme aktuell nicht mehr ganz so heftig, nur ein ganz wichtiger Grund dafür wird wieder einmal nicht genannt: es gibt die Anweisung, weniger zu testen. Ein Labor schreibt wörtlich: „Wir bitten Sie deshalb, auf eine anlasslose Testung symptomloser Personen komplett zu verzichten und die Testindikation auf symptomatische Patienten, enge Kontaktpersonen und Testungen in kritischen Bereichen (z. B. Altenheime) zu beschränken.“ Das zu verschweigen und zu behaupten, dass die Beschränkungen wirken würden ist schon dreist und zeigt, wie große Teile des Establishments die Bürger mit Halbwahrheiten für dumm verkaufen.