Wenn eine Therapie mehr Schaden anrichtet als die Krankheit, dann kann etwas nicht stimmen. Die Folgen der Anti-Corona-Maßnahmen zeichnen sich immer deutlicher ab: viele Geschäftsleute vor dem Ruin, Arbeitsplätze vernichtet oder in Kurzarbeit gezwungen, Schüler die den Anschluss verlieren, Kulturschaffende vor dem aus, Eltern, die unter der Dreifachbelastung von zu-Hause-Arbeit für den Chef, Hilfslehrer für die Kinder und Haushalt verzweifeln, vereinsamte Senioren, zerstörte Zukunftsperspektiven und nicht zuletzt angehäufte zusätzliche Schuldenberge in Milliardenhöhe, die zukünftige Generationen auf Jahrzehnte belasten werden.

Und warum das alles? Weil ein Virus im Umlauf ist, von dem viele Menschen wenig bis gar nichts bemerken. Etliche positiv getestete zeigen leichte oder keine Symptome und Schätzungen gehen von etlichen aus, die ihre Infektion gar nicht bemerken, dementsprechend auch keinen Test machen und folglich in keiner Statistik auftauchen.

Daher erneuert die AfD ihre Forderung: Risikogruppen gezielt schützen, aber Schluss mit den Grundrechtseinschränkungen für alle und Berufsausübungsverboten für viele!

ES REICHT! – DAS CUXLAND WIEDER AUFMACHEN!