Denuziert

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_86209754/studie-belegt-wie-systematisch-die-afd-gegen-zuwanderer-hetzt.html

Am 04.08.2019 erschien auf der t-online Startseite:

„Die AfD schürt Vorurteile gegen Zuwanderer!“

So einen  Artikel  können wir nicht unkommentiert stehen lassen!

Die Professoren  Thomas Hestermann und Elisa Hoven werfen uns Propaganda vor.

 

Laut ihrer Aussage liege der Anteil der Kriminalitätsstatistik bei nicht-deutschen Verdächtigen in 2017 unter  35%.

Über uns  wird berichtet: „Die AfD hat eine große Lücke in der Wahrnehmung der deutschen Tatverdächtigen´´.

Was jedoch ist an 35 %  Positives zu erkennen?

Würden sich die Zuwanderer an unsere deutschen Gesetzte halten, hätten wird  35 % weniger  Straftaten.

 

Des Weiteren wird  in dem Artikel ausgeführt, dass lediglich 2,8 % der erfassten  Gewalttaten mit Messern verübt wurden.

Was ist an 2,8 %  Positives zu erkennen? (Von 1.000 Personen sind dies 28!!)

Es möchten sich doch bitte  die „Nur-2,8%-Sager “  in eine vorderste Reihe stellen!  Bei einer Messer-Gewalttat trifft es doch nur 2,8 % bzw. 28 Personen von  1.000!

 

Bis jetzt –  2 0 1 9 –   haben wir einen Zuwachs an Straftaten, Vergewaltigungen, Tötungen und an sonstigen Vergehen.

Über viele Straftaten  wird die Öffentlichkeit nicht informiert, denn viele Vergehen werden „unter den Teppich gekehrt“.