Unser Sommerfest

eine große Sache in der Geschichte unseres Kreisverbandes hat sich in den Tagen im Juni ergeben, zum ersten Mal hat unser Kreisverband ein Sommerfest veranstaltet.

Die Familie unseres Schatzmeisters war sehr fleißig in den Vorbereitungen, insbesondere wurde eine kleine Waldfläche hinter unserem Clubhaus aufgeräumt, sodass dann eine gemütliche Fläche für unser Sommerfest entstanden ist, die übrigens noch erweitert werden kann, wenn wir in der nächsten Zeit noch deutlich größer werden.

Es war ein gemütliches Beisammensein mit Speis und Trank, und das haben alle genossen(übrigens auch zwei Mitglieder der Gruppe „Hunde in der AfD“).Die Fotos geben einen Eindruck davon, aus bekannten Gründen habe ich die Gesichter unkenntlich machen müssen. Das eine Foto ist ganz am Anfang aufgenommen worden, später waren dann alle Tische gut besetzt.

Als besonderer Gast war auch Paul Hampel mit seiner Ehefrau erschienen, er hielt auch eine kleine Ansprache, in der er auf die Lage in unserem Lande eingegangen ist, die wirtschaftliche Entwicklung ist durch die Politik der Altparteien in eine bedrohliche Lage geführt worden, und ein nicht minder gravierendes Warnzeichen ist der Abstieg der Bildungspolitik zu immer schwächeren Leistungen. Aus seiner Erfahrung im Bundestag musste er auch berichten, dass der Bildungsstand der meisten Parlamentarier immer weiter abgesunken ist.

Ich, Peter Würdig, konnte dann noch in einer kurzen Ansprache die geschichtliche Entwicklung unseres Kreisverbandes schildern. Es gab sogar schon 2011 den Versuch einer Neugründung, da sich bei der Entwicklung der Merkel-CDU ein riesiger Raum im konservativen Bereich aufgetan hatte. Dann kam es 2013 dann zur Gründung der AfD und sehr bald darauf auch die Gründung unseres Kreisverbandes, da hat sich ja eine Menge getan, und manchmal gab es turbulente Zeiten, und ganz zuletzt konnten wir bei der Landtagswahl unser Ergebnis glatt verdoppeln.

Dieser Tag wird für alle von uns in glücklicher Erinnerung bleiben.