Zwangsehe

Während viele den Sommer genießen, werden auch in diesen Sommerferien wieder hunderte junge Mädchen während des Heimaturlaubs zwangsverheiratet. Die Familie hat einen Partner ausgesucht und dann gibt es kein zurück mehr, weil die Verweigerung einer solchen arrangierten Hochzeit die Familienehre verletzen würde und in vielen Fällen einen Ehrenmord zur Folge hätte.

Nur die AfD hat den Mut auszusprechen, dass dies NICHTS mit kultureller Bereicherung zu tun hat. Es ist schlicht und einfach nur widerlich, wenn man ein 15-jähriges Mädchen mit einem 50-Jährigen zwangsverheiratet, zumal noch als dessen Zweit- oder Drittfrau. Das ist noch nicht einmal so selten in diesen Kulturkreisen: da hat ein Unternehmer großen wirtschaftlichen Erfolg und dann kauft er sich zusätzlich zu seiner Erstfrau, mit der er schon viele Jahre verheiratet ist noch ein hübsches Mädchen als weitere Ehefrau dazu. Das zeigt, dass viele Interpretationen des Islam frauenfeindlich und menschenverachtend sind und es ist beschämend, dass so etwas in unserem Land vorkommt. Daher gibt es eine ganz klare Aussage: Dieser Islam gehört NICHT zu Deutschland.

https://www.welt.de/vermischtes/plus197303061/Zwangsehe-Hunderte-Maedchen-in-den-Sommerferien-entfuehrt.html